Per VBA-Makro eine Email mit Outlook versenden

Sie möchten einen Bericht aus einer Exceltabelle erstellen und anschließend per Email versenden? Auch der Versand einer kompletten Exceldatei oder eines bestimmten Tabellenblatts ist relativ einfach mit VBA realisierbar. Mit dem nachfolgenden Musterbeispiel zeige ich Ihnen wie Sie mit Hilfe eines VBA-Codes eine Email versenden können. Voraussetzung für die Nutzung ist, Sie haben neben Microsoft Excel auch das Programm Microsoft Outlook installiert und darin ein Emailkonto eingerichtet.

Weitere Voraussetzung, im VB-Editor muss in der Exceldatei eine der beiden Objektbibliotheken aktiviert sein:

  • Microsoft Outlook 15.0 Object Library
  • Microsoft 15.0 Object Library

Die Nummer 15.0 steht hierbei für die genutzte Office-Version (15.0 entspricht z.B. Office 2013).

Nun zum eigentlichen VBA-Code. Hier gibt es einige Möglichkeiten den Versand individuell zu gestalten. In den beiden folgenden Makros wird die Email erstellt und zunächst angezeigt (1. VBA-Code), bzw. automatisch versendet (2. VBA-Code):

Sub EmailManuellAbsenden()

Dim objOutlook As Object
Dim objMail As Object

Set objOutlook = CreateObject("Outlook.Application")
Set objMail = objOutlook.CreateItem(0)

With objMail
   .To = "deinname@deinedomain.de"
   .Subject = "Betreff"
   .Body = "Ihre Nachricht."
   .Display        'Erstellt die Email und öffnet diese. Der Versand erfolgt anschließend manuell vom User!
End With 

End Sub

Das zweite Makro unterscheidet sich nur aufgrund des Befehls „Send“, statt „Display“.

Sub EmailDirektSenden()

Dim objOutlook As Object
Dim objMail As Object

Set objOutlook = CreateObject("Outlook.Application")
Set objMail = objOutlook.CreateItem(0)

With objMail
   .To = "deinname@deinedomain.de"
   .Subject = "Betreff"
   .Body = "Ihre Nachricht."
   .Send        'Sendet die Email automatisch
End With

End Sub

Natürlich stehen auch alle weitere Optionen für den Versand von Emails in VBA-Lösungen zur Verfügung. So können Sie die Email auch in Kopie oder Blind-Kopie an weitere Adressaten versenden, oder der Email Dateianhänge beifügen.

In den obigen Beispielen können Sie die zusätzlichen Optionen bei Bedarf über den jeweils zusätzlichen VBA Code hinzufügen:

.CC = "deinname@deinedomain.de"

Sendet die Email in Kopie an die angegebene Emailadresse.

.BCC = "deinname@deinedomain.de"

Sendet die Email in Blind-Kopie an die angegebene Emaildadresse.

.Attachments.Add "C:/Beispiel.xlsx"

Hängt an die Email die angegebene Datei an.

Der Versand an mehrere Adressaten innerhalb von To, CC oder BCC erfolgt durch ein Semikolon als Trennzeichen.

.To = "deinname@deinedomain.de; zweiteEmailadresse@domain.de"

Mehrere Anhänge fügen Sie am einfachsten über mehrere Zeilen ein.

.Attachments.Add "C:/Beispiel_1.xlsx"
.Attachments.Add "C:/Beispiel_2.xlsx"

 

 
Gefällt Ihnen der Beitrag?

9 Gedanken zu “Per VBA-Makro eine Email mit Outlook versenden

  1. der Ansatz gefällt mir sehr gut. Können Sie sich ein kleines Programm, welches ein oder mehrere PDF’s, welche mit der Email-Adresse des Empfängers als Dateinamen in einem Folder liegen (z.b: p.noindl@npinform.pdf,…) automatisiert an die Empfänger sendet, vorstellen? Ideal wäre eine kleine Exe-Datei, in der man dann auch noch einen Betreff und einen Begleittext eintragen könnte (vor Versand). Ich würde dafür auch bezahlen.

  2. Hallo,
    gibt es auch eine Möglichkeit bei der ich auch einfach nur pdf datein aus einem Excel scheet verschicken kann ?

    Liebe Grüße

    lensko

  3. Super, läuft alles gut.
    Aber, ich erhalte keine Kopie der Mail unter Gesendete. Gibt’s hier noch einen Trick?
    Herzlichen Dank für die Antwort!

    • @Adler: Eine Kopie der Email sollte eigentlich in Outlook gespeichert werden. Werden mehrere Emailadressen in Outlook verwaltet, wird es im Ordner der Standard-Emailadresse gespeichert. Sollte das nicht funktionieren, liegt es vermutlich an der Konfiguration von Outlook. Alternativ kann eine Textdatei der gesendeten Email erzeugt und gespeichert werden. Dafür wäre folgende Anpassung erforderlich:

      .SaveAs „C:\MeineMail.txt“, 0
      .Send

      • Superherzlichen Dank für die Rückmeldung

        klappt so wunderbar. (mit .save as). Ist etwas unbequemer als mit der auto. Funktion speichern unter gesendet, aber die geht bei mir nicht.

        Herzlichen Dank

        Adler

  4. Ich würde beim email-Versand mit der vorgeschlagenen Methode gerne noch eine Erfolgskontrolle einbauen, als Rückmeldung, dass die email von Outlook auch tatsächlich versendet wurde. Das geht zwar auch händisch über die „Gesendete Objekte“ in Outlook, aber ich würde es vorziehen, wenn Excel (oder Word) einfach per MsgBox eine Bestätigung ausgeben würde. Wie ließe sich das realisieren? Danke für Tipps!

  5. Bei mir klappt das Attachment nicht. Es erscheint immer Laufzeitfehler, was mache ich falsch, beim Debuggen, habe ich alles überprüft der Pfad ist richtig und der Dateinname/-pfad auch.

  6. Wie kann ein Zwischenschritt eingebaut werden, welche mir erlaubt, eine Email Adresse vor der Erstellung der Mail einzutippen. Sollte wie eine Dialogbox aufklappen (für to, CC, Betreff auch möglich)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.