Excel Makros mit dem Makro-Rekorder aufzeichnen

Der integrierte Makro Rekorder in Excel ist, unabhängig von vorhandenen Programmierkenntnissen, ein sehr nützliches Tool. VBA Anfänger können über die Aufzeichnung wiederkehrender Arbeitsabläufe auch ohne Programmierkenntnisse ganz oder teilweise automatisieren. Aber auch fortgeschrittene Anwender können den Makro Rekorder sinnvoll nutzen. Insbesondere wenn einzelne VBA Funktionen nicht bekannt sind, können einzelne Schritte aufgezeichnet und anschließend im VBA Editor nachvollzogen werden.

Zu beachten ist allerdings, dass der aufgezeichnete VBA Code in vielen Fällen deutlich umständlicher ist, als selbst geschriebene VBA Befehle. Die Folgen von aufgeblähten Programmzeilen können sich bei größeren Projekten in verlängerten Laufzeiten direkt bemerkbar machen. Ein weiterer Nachteil ist, dass der aufgezeichnete Programmcode aufgrund seiner Länge leichter unübersichtlich wird.

weiterlesen

 

Mit unterschiedlichen Varianten die letzte benutzte Zeile oder Spalte ermitteln

Mit den heute vorgestellten Makro-Lösungen können Sie mit unterschiedliche Methoden die letzte genutzte Zeile oder letzte genutzte Spalte in der Exceltabelle ermitteln und in einer Variablen speichern. Diese Funktionen sind besonders dann äußerst wertvoll, wenn Sie bestimmte Vorgänge automatisieren wollen, der Tabellenumfang aber variieren kann.

Nachfolgend erkläre ich anhand von fünf Makros die unterschiedlichen Varianten. Die Varianten 1_1 und 1_2 nutzen dabei die Funktion UsedRange (genutzter Bereich). Die Alternativen Makros der Varianten 2_1 bis 2_3 dagegen prüfen nicht den genutzten Bereich, sondern jeweils nur eine ausgewählte Zeile oder Spalte.

Beide Lösungsansätze haben Vor- und Nachteile. Die geeignete Variante ist deshalb zwingend in jedem Einzelfall
anhand der vorliegenden Voraussetzungen im Tabellenblatt auszuwählen.

weiterlesen