Getestet: GMX Online Office: Das virtuelle Büro im Postfach

Getestet: GMX Online Office: Das virtuelle Büro im Postfach

Ein Postfach, das mehr kann als nur mailen? Mit integriertem Online Office zeigt sich der E-Mail-Anbieter GMX von seiner besten Seite. Ob Präsentation, Excel Tabelle oder Texten – die kostenlose Version hat so einiges zu bieten. Die offizielle Funktion ist bereits letztes Jahr erfolgreich angelaufen, dennoch wird sie ständig weiterentwickelt. Was es mit dieser Funktion auf sich hat, welche Erweiterungen sie beinhaltet und was es sonst noch alles darüber zu wissen gibt, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Wer kennt es nicht? Dutzende Office-Dateien, Tabellen oder Textdokumente häufen sich auf der eigenen Festplatte – von Flexibilität ist da gar keine Spur mehr. Mit dem Online Office von GMX Mail gehört all das der Vergangenheit an. Bequem über die WEB.DE Mail App abrufbar, bietet das GMX Postfach für die folgenden Office-Formate Editierfunktionen an:

  • Präsentieren: .ppt, .pptx, .odp
  • Rechnen: .xls, .xlsx, .ods
  • Schreiben: .doc, .docx, .rft, .odt, .txt

Neben den gängigen Microsoft Office Formaten können auch Formate wie LibreOffice- und OpenOffice bearbeitet werden.

Wie funktioniert das Online Office genau?

Mittels Navigation kann der Nutzer im eigenen Postfach unter „mehr“ das Online Office erreichen. In diesem Bereich können entweder neue Dateien erstellt oder bereits bestehende Dateien aus dem MediaCenter bearbeitet werden.

Da das Online Office mit der Cloud in Verbindung steht, werden grundlegend alle erstellten Dokumente in GMX im MediaCenter gespeichert. Von dort aus sind diese jederzeit abrufbar.

Funktionen im Online Office

1. Kein lästiges Dateien suchen mehr

Mithilfe der Übersichtsseite im Online Office können Nutzer an zuletzt verwendeten Dokumenten sofort weiter arbeiten ohne diese zuerst suchen zu müssen.

2. Lokaler Datei-Upload

Dateien können lokal von der Festplatte in das Online Office geladen und anschließend bearbeitet werden. Über den Menüpunkt „Organisation“ kann der Nutzer sofort in das Online Office einsteigen.

3. Editier- und Formatierungsfunktion

Demnächst werden weitere Formatierungs- und Editierfunktionen über das Online Office verfügbar sein. Hierzu zählt nicht nur die erweiterte Listendarstellung, sondern auch Skalierungsoptionen für Grafiken.

Positiver Ausblick auf weitere Office-Features

Zwei weitere Funktionen befinden sich bereits in der Entwicklungsphase: Mit dem Begriff „Speichern unter …“ können Nutzer schon bald ihre Dateien im Online Office in einem Cloud-Ordner ablegen. Zusätzlich wird es auch weitere Design-Vorlagen geben, die die Bearbeitung noch um einiges vereinfachen.

 
Gefällt Ihnen der Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.